Telescope

"Telescope" ist ein umfangreiches Dienstleistungsportfolio, welches Anforderungen für Kommunen und Unternehmen im Bereich der georeferenzierten Bilddatenerfassung, -dokumentation und -weiterverarbeitung in einem wirtschaftlich optimierten Kosten-/Nutzenverhältnis abbildet. Wir bieten die "Telescope"- Dienstleistungen in Kooperation mit Technologieconsulting Matthias Scholz an.


showroom

Online-Variante

Browserbasierte Anwendung zur interaktiven Präsentation von Telescope - Befahrungsdaten

Demo

showroom

Desktop-Variante

Bilddaten-Viewer auf Basis von OpenJump für den Arbeitsplatzrechner

Screenshot


Merkmale

  • Aufnahme von Einzelbildern
  • Nutzung von Rohdaten
  • skalierbare Hard- und Software


Anwendungsfelder

  • Straßenzustandserfassung, Bewertung/Doppik
  • Straßenerhaltungsmanagement (Straßenschäden im Jahresvergleich, Ausschreibungsvorbereitung und abschließende Kontrolle für Baumaßnahmen)
  • Baustellenplanung
  • Schwertransportplanung
  • Umwelt/ Grünflächen/ Naturschutz
  • Baumkontrolle
  • Gefahrenabwehr
    ...

Funktionalität

  • Georeferenzierte Erfassung
  • Datenaufbereitung
  • Datenbereitstellung
  • Datenaustausch

Vorteile

  • leichtgewichtig
  • kostengünstig
  • zeitnahe Erfassung und Bereitstellung der Daten
  • geringe Datenmengen
  • flexible Parameter für die Befahrung
  • einmal Erfassen >> mehrfach nutzen
  • hoher Automatisierungsgrad
  • Reduzierung von Außendiensttätigkeit
  • Optimierung auf regelmäßige Befahrungen (z.B. nach jedem Winter)


Beschreibung

Mit Telescope werden Einzelbilder in einem vorher definierten Abstand aufgenommen. Das Aufnehmen von Videos bringt hier keinen Vorteil. Es entstehen nur wesentlich größere Datenmengen, die sehr viel redundante Daten enthalten. Um dann den gewünschten Bereich zu begutachten muss man das Video anhalten. Damit ist man wieder bei einer einzelnen Aufnahme. Weiterhin haben Video's den negativen Nebeneffekt, dass durch die hohe Kompression wertvolle Detailinformationen verloren gehen. Videokomressionsverfahren basieren häufig auf dem Vereinfachen bzw. Zusammenfassen von gleichen oder ähnlichen Flächen. Genau davon hat man bei einer Straße sehr viel. Somit sind unkomprimierte Einzelbilder (RAW) hier eindeutig im Vorteil. Es ist dann noch zu erkennen, ob es sich z.B. nur um ein Wasserfleck oder um einen tatsächlichen Schaden handelt. Telescope ist dann genau das passende Produkt, wenn man nur Bilder der Straße und Umgebung benötigt. Wenn man also rein visuell damit arbeiten möchte. Telescope verzichtet bewusst auf weitere technisch aufwändige und kostenintensive Messverfahren wie z.B. kalibrierte Messkameras. Dass wirkt sich positiv auf die Kosten und die Abarbeitungszeit aus. Sollte es erforderlich sein weitere Daten (z.B. 3D Laserscandaten) zu erheben, dann ist anderen Verfahren der Vorzug zu geben. Das ist nicht das Ziel von Telescope. Vielmehr geht es um einfache, schnelle, kostengünstige und wiederholende Bilddatenerfassung und Verarbeitung. Selbstverständlich ist es später immer noch möglich, die einmal erfassten Bilder automatisiert auszuwerten und aufzubereiten. Es kann dann durch geeignete Software z.B. nach Schäden gesucht, Verkehrszeichen markiert oder Längen berechnet werden.