Vermessung und GIS

Wo hört Vermessung auf und wo beginnt GIS ? Die Grenze ist mit Sicherheit nicht scharf zu ziehen und verwässert zusehends. Uns beschäftigt die Schnittmenge von GIS und klassischer Vermessung über die reine Datenerfassung und Übergabe in vorgegebene GIS-Datenformate hinaus.

Für GIS-Projekte setzen wir auf Softwarelösungen aus dem OpenSource Bereich:

  • PostgreSQL/PostGIS als datenhaltende Komponente
  • QGIS, gvSIG oder OpenJump als Desktop-GIS
  • Geoserver für die Bereitstellung von Web-Diensten
  • die OpenLayers Bibliothek zur Entwicklung browserbasierter interaktiver Karten

Wir beraten Sie bei:

  • Konzeption von GIS-Projekten
  • Integration von GIS-Komponenten in bestehende IT-Strukturen

Wir unterstützen Sie bei:

  • Einrichtung von GIS-Arbeitsumgebungen mit OpenSource-Komponenten
  • Migration von Datenbeständen aus unterschiedlichen Quellen
  • Konsistenzprüfung und Homogenisierung von Daten
  • Import und Aufbereitung von ALKIS-NAS-Daten entsprechend Ihren Anforderungen
  • Überführung von CAD-Projekten in GIS-Strukturen und umgekehrt
  • Transformation von GIS- oder CAD-Daten von RD83_GK4/5 nach ETRS89_UTM33
  • Digitalisierung und Georeferenzierung von Raster- und Vektordaten
  • Recherche / Beschaffung und Aufbereitung von Geodaten als Planungsgrundlage
  • Anwenderschulungen Grundlagen Geoinformationssysteme und Geodatenbanken


Gearbeitet haben wir u.a. für:

  • Staatsbetrieb Geobasisinformation und Vermessung Sachsen
  • Staatsbetrieb Sachsenforst
  • Deutscher Alpenverein
  • FAA Bildungsgesellschaft mbH




Die objektrelationale Datenbank PostgreSQL
mit der PostGIS Erweiterung
QGIS ist wahrscheinlich das bekannteste OS Desktop-GIS.
Ebenfalls ein umfangreiches und leistungstarkes Desktop-GIS ist gvSIG.
GRASS ist das dienstälteste OS-GIS.
GeoServer ist ein Java-basierter Software-Server zur Publikation von Geodaten.
Unsere interaktive Demo-Web-Map nutzt die OpenLayers Bibliothek.
GDAL/OGR Bibliothek für den Zugriff auf räumliche Daten.